Sechs hervorragende Gründe für Chiquita Bananen, wenn Sie Ihr Baby abstillen
Sechs hervorragende Gründe für Chiquita Bananen, wenn Sie Ihr Baby abstillen

Sechs hervorragende Gründe für Chiquita Bananen, wenn Sie Ihr Baby abstillen

Gesundheit und Lifestyle
05 Apr 2019

Babys an feste Nahrung zu gewöhnen, ist ein wichtiger Schritt in ihrem jungen Leben.

Früher hat man Eltern dazu geraten, Babys zunächst möglichst fade schmeckendes Essen zu geben wie beispielsweise Reisgetreidebrei. Das gilt heute als überholt. Dafür erfreuen sich jetzt Chiquita Bananen großer Beliebtheit, wenn es darum geht, Babys langsam an feste Nahrung zu gewöhnen. Hier sind sechs hervorragende Gründe, warum Sie Chiquita Bananen als die erste feste Nahrung für Ihr Baby wählen sollten:

Babys mögen den süßen Geschmack
Babys lieben Chiquita Bananen, weil sie natürlich süß und aromatisch sind, mit einer angenehm cremigen Konsistenz – und sie lassen sich auch roh leicht zu Brei zerdrücken. Das ist sehr wichtig, weil damit alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine im Obst erhalten bleiben.

Bananen tun Babys soo gut
Chiquita Bananen sind nicht nur ein köstlicher Leckerbissen für Babys, sondern auch perfekt für ihren kleinen, aber schnell wachsenden Körper – eine mittelgroße Chiquita Banane enthält rund 100 Kalorien und 19g Fruktose, ein einfacher natürlicher Zucker. Unsere Bananen sind voller guter Dinge: Sie sind reich an Kalium, Kalzium, Magnesium, Zink und den Vitaminen A, B6 und B12 sowie an Ballaststoffen und Folsäure: Wichtige Vitamine und Nährstoffe, die Ihrem Baby dabei helfen, auf gesunde Weise zuzunehmen.

Bananen sind leicht verdaulich
Kleine Bäuche benötigen leicht verdauliche Speisen. Und wenn Sie nach etwas suchen, das sich zudem noch leicht essen lässt, geht nichts über Chiquita Bananen. Sie sind hervorragende Kohlenhydratspender, insbesondere wenn sie reif sind, und die meisten Leute können sie leicht essen. Reife ist für Babys wichtig: in reifen Bananen beginnt das Pektin sich aufzuspalten, wodurch die Frucht weicher und leichter verdaulich wird. Bananen sind Fertignahrung im besten Sinne! Unsere Bananen sind auch sehr bequem, denn sie lassen sich leicht transportieren und bleiben in ihrer leicht zu entfernenden Schale sauber, während Sie mit Ihrem Baby unterwegs sind. Wenn sie dann benötigt werden, lassen sich die Früchte leicht zerdrücken. Man braucht keine komplizierten Geräte zur Zubereitung von Babynahrung und nicht einmal einen Kühlschrank – Bananen lassen sich am besten bei Raumtemperatur lagern.

Bananen wachsen mit Ihrem Baby
Wenn Ihr Baby wächst und nicht mehr nur fein Püriertes zu sich nehmen kann, brauchen Sie die Chiquita Bananen einfach nur etwas weniger gründlich zu zerdrücken, um Ihr Baby langsam an die nächste Phase zu gewöhnen. Wenn Ihr Baby etwa im Alter von neun Monaten dazu bereit ist, können sie dem Püree winzige Bananenstückchen hinzufügen.
Im Alter von etwa einem Jahr können Sie Ihrem Baby dann größere Stücke Chiquita Bananen als sein erstes Fingerfood anbieten. Bananen lassen sich auch leicht in kleinere Stücke schneiden, die für kleine Hände ideal sind – und werden beim Kauen schnell weich, so dass sie die ideale, einfache und Spaß machende erste Nahrung für kleine Esser sind.

Sie können Bananen mit anderen Dingen mischen!
Und noch etwas ist toll: Mischen Sie Chiquitas babyfreundliche Bananen unter andere Speisen. Auf diese Weise können Sie die Essenspalette Ihres Babys mithilfe des Geschmacks, den es liebt, langsam erweitern. Bananen lassen sich ganz einfach zu Reis- oder Getreidebrei für Babys hinzufügen, oder sie können zusammen mit anderem Obst zerdrückt werden, um dem Ganzen mehr Süße zu geben. Einige unserer beliebtesten Rezepte finden Sie hier