Köstliche Bananenbrot-Rezepte mit Backanleitung | Chiquita

das beste Bananen brot

Was fällt dir ein, wenn du an Bananen oder Backwaren aus Bananen denkst? Bananenbrot natürlich! Hier erfährst du, wie man diesen gesunden und beliebten Snack auf die beste Art und Weise zubereitet. Auf unserer Chiquita Website warten haufenweise großartige Bananenbrot-Rezepte auf dich. Am besten probierst du sie alle – so haben wir es gemacht! Chiquita Bananen sind eine großartige Zutat: Sie bringen Geschmack und machen dein Bananenbrot schön saftig. So erhältst du einen gesunden Snack, der zu jeder Tageszeit passt.

Kennst du schon unsere Artikel über Bananenbrot:

Hier findest du das perfekte Rezept für Bananenbrot:

34 Vorgeschlagene Rezepte :

Lieblings

Zubereitungsdauer

Mahlzeit

Das Geheimnis, das dein Bananenbrot von Mal zu Mal besser macht

  1. Reife. Je reifer die Banane, desto saftiger und aromatischer das Brot – warte also, bis die Bananen schön reif sind. Mit ein paar braunen Flecken sind sie noch besser!
  2. Weitere Zutaten. Alles, was du dir vorstellen kannst! Egal ob Nüsse, Schokolade oder andere Früchte – hier gilt: ausprobieren und genießen.
  3. Toppings. Wie wär’s mit einer cremigen Zitronenglasur oder einem leckeren Schokoladenguss? Dem Bananenbrot hat ein bisschen Pfiff noch nie geschadet. Es ist aber auch kein Problem, wenn dir das Originalrezept lieber ist. Uns schmeckt das auch!

Du weißt ja, Bananenbrot ist für jeden das Richtige. Egal, ob du vegan oder vegetarisch lebst, Laktose oder Gluten nicht verträgst oder gar ein Fan von Vollfettprodukten (!) bist, wir haben das richtige Bananenbrot-Rezept für dich!

Du magst dein Bananenbrot schön saftig? Nimm die reifsten Bananen, die du finden kannst!

Jeder weiß, dass die Bananen für das beste Bananenbrot immer superreif sein müssen. Nicht grün oder gelb, sondern gelb mit ein paar braunen Flecken! Das macht sie süßer und somit nicht nur das Mixen einfacher, sondern dein Bananenbrot noch saftiger und aromatischer.

Bananenbrot-Backanleitung

Die ultimative Backanleitung für Bananenbrot

Für die perfekte Konsistenz des Bananenbrots musst du die nassen Zutaten vorsichtig unter die trockenen rühren. Es ist wichtig, nicht zu viel zu rühren, denn sonst entwickelt sich Gluten und das Brot wird zäh und gummiartig. Also sei vorsichtig und rühre nicht zu viel!

Außerdem solltest du nicht mehr Früchte verwenden als im Bananenbrot-Rezept angegeben. Sonst könnte es zu nass werden und nicht ganz durchgebacken erscheinen. Wenn du mehr Bananen hast, als du brauchst, kannst du sie einfach einfrieren. Oder noch besser: Mach doch einen zusätzlichen Laib Bananenbrot für den Gefrierschrank!

Der Schlüssel zu einem perfekten, weichen Bananenbrot liegt darin, das richtige Verhältnis zwischen der Mehlmenge und der Anzahl der Bananen zu finden. Wir empfehlen zum exakten Dosieren des Mehls die folgende Methode: Schütte das Mehl nicht direkt aus der Tüte in deinen Messbecher, denn das kann dazu führen, dass dort zu viel Mehl verdichtet wird. Löffle es stattdessen lieber locker aus der Tüte in den Messbecher und kratze den Überschuss mit einer flachen Kante (z. B. mit einem Messer) ab.

Um herauszufinden, ob dein Bananenbrot durchgebacken ist, solltest du nicht mit einem Messer hineinschneiden. Nimm lieber einen Schaschlikspieß und stich damit in die Mitte. Wenn Teig daran kleben bleibt, lass dein Brot noch fünf Minuten im Ofen. Wenn der Spieß sauber oder mit nur ein paar Krümeln herauskommt, kann es losgehen!

Wenn dein Bananenbrot aus dem Ofen kommt, solltest du es sofort zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen, damit es nicht klitschig wird. Wickle es auch nicht zu früh in Plastikfolie ein, sondern lass es zuerst vollständig abkühlen. Wenn du das Bananenbrot aufwärmen möchtest, kannst du es einfach für einige Minuten in den warmen Ofen (oder in die Mikrowelle) legen!

Wie sollte man Chiquita Bananenbrot aufbewahren?

Hier sind einige Tipps und Tricks, damit dein saftiges Bananenbrot tagelang frisch und lecker bleibt. Idealerweise bewahrst du frisch gebackenes Bananenbrot in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur auf. Wenn Bananenbrot bei Raumtemperatur gelagert wird, bleibt es weich und saftig. Nach ein paar Tagen ist es dann aber besser im Kühlschrank aufgehoben. Weil das Brot voller reifer Bananen ist, enthält es viel Feuchtigkeit, die schließlich zu Schimmelbildung führen kann. Deshalb solltest du dein Bananenbrot im Kühlschrank aufbewahren, bevor es schimmelt. Du kannst es aber auch einfach an einem Tag verputzen –  das sollte eigentlich kein Problem sein!

Bananenbrot auf dem Tisch lagern

Wenn das Bananenbrot auf dem Tisch liegen bleibt, sollte man es in einen Plastikbehälter mit luftdichtem Deckel geben. Dadurch hat das Bananenbrot ein wenig Platz zum Atmen und es schwitzt nicht (was passieren kann, wenn es in Plastikfolie eingewickelt wird). Auch ein Papiertuch mit dem Bananenbrot in den Behälter zu legen, ist keine schlechte Idee. Die Serviette nimmt überschüssige Feuchtigkeit auf und hält das Bananenbrot länger frisch.

Bananenbrot im Kühlschrank aufbewahren

Wenn du die Haltbarkeit deines Bananenbrotes verlängern möchtest, solltest du es im Kühlschrank aufbewahren. Wickle es aber fest in Plastikfolie ein, damit es nicht austrocknet.

Bananenbrot im Gefrierschrank aufbewahren

Wusstest du schon, dass man Bananenbrot problemlos einfrieren kann? Wenn du also ein Bananenbrot zubereitest, kannst du einfach gleich zwei davon machen und eines für später im Gefrierschrank aufbewahren.

tritt bei!

Personalisierte Rezeptauswahl: Du hast Zugriff auf erweiterte Filter und Bewertungen von Rezepten und kannst deine Lieblingsrezepte in deinem ganz persönlichen Bananenbereich speichern.