Steuerstrategie

Steuerstrategie der Chiquita Group

Chiquita ist ein verantwortungsbewusster Unternehmensbürger und erkennt die Verantwortung, Steuern zu zahlen, und alle geltenden Gesetze und Regeln in allen Ländern, in denen es Handel betreibt, einzuhalten.

Steuern sind sehr komplex für multinationale Unternehmen. Allerdings ist eines der Grundprinzipien, das weltweit anerkannt ist, dass die Gewinne eines Unternehmens dort versteuert werden sollten, wo der Wert entsteht. Dieses Prinzip hält Chiquita ein. Wir sind für die Gesellschaften, in denen wir leben und arbeiten verantwortlich, und unterstützen die nationale und lokale Wirtschaft durch Steuern, Zoll, Abgaben und Spenden. Chiquita zahlt außerdem Steuern, die für den Verkauf der Produkte und Dienstleistungen erhoben werden.

Verpflichtet zur Einhaltung

Ein Prinzip der Strategie von Chiquita ist es, transparent zu arbeiten und Vertrauen aufzubauen. Wir möchten gesunde Geschäftsbeziehungen mit allen Steuerbehörden aufbauen. Wir möchten gewährleisten, dass Steuererklärungen pünktlich abgegeben werden und die Steuern in jeder Jurisdiktion im Einklang mit den geltenden lokalen und internationalen Gesetzen und Regeln gezahlt werden. Wir werden regelmäßig von Steuerbehörden geprüft. Wir nutzen diese Chance, um unsere Praxis zu zertifizieren.

Die Menge der Produkte und Dienstleistungen in der Chiquita Lieferkette ist enorm. Chiquitas Strategie für die Preisfindung dieser Transaktionen basiert auf einer vollständig funktionalen Analyse der Werttreiber unseres Geschäfts, um gewährleisten zu können, dass alle Einheiten gemäß dem „At Arm‘s Length“-Prinzip in Einklang mit den Regeln der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und allen landesspezifischen Regeln entlohnt werden.

Beteiligung am Unternehmen

Die Steuerabteilung von Chiquita ist eng mit allen relevanten Aspekten des Unternehmens verbunden und arbeitet eng mit dem Management zusammen, um Richtlinien für effiziente und gesetzeskonforme Verfahren zu erstellen. Die Steuerabteilung ist für die Durchsetzung der Steuerstrategie der Gruppe verantwortlich.

Einstellung gegenüber der Steuerplanung

Chiquita erstellt keine künstlichen Strukturen oder Finanzabkommen, die nichts mit tatsächlichen Geschäftstransaktionen zu tun haben und hauptsächlich kreiert werden, um die Steuerverbindlichkeiten des Konzerns zu verringern. Chiquita betreibt keine Lobbyarbeit oder setzt die Regierungen anderer Länder unter Druck, um Steuervorteile zu erhalten.

Transparenz und Einfachheit

Chiquita begrüßt die Initiative der länderbezogenen Berichterstattung, die BEPS-Initiative, eine gemeinsame konsolidierte Bemessungsgrundlage für Unternehmen in der Europäischen Union, eine standardisierte Steuererklärung für die Europäische Union und alles, was zur Standardisierung, Vereinfachung und Transparenz im Bezug auf Steuern führt.  

Einstellung gegenüber Steuerrisiko und Management des Risikos

Ein multinationales Unternehmen wie Chiquita ist verschiedenen Steuerrisiken ausgesetzt, vor allem auf Grundlage der Komplexität der Einhaltung von Gesetzen, der ständigen Veränderungen des Steuerrechts, der Subjektivität und der Konflikte zwischen Gesetzen verschiedener Jurisdiktionen.

Der Vorstand von Chiquita weiß, wie wichtig es ist, solche Risiken einzudämmen, und es gibt Systeme, um sie zu managen. Unter anderem wird gewährleistet, dass das Steuer-Team der Gruppe über genügend Mitarbeiter mit genügend Kenntnissen verfügt und am täglichen Leben des Unternehmens, allen materiellen Transaktionen und Pflichtprüfungen der verschiedenen Unternehmen der Gruppe teilnimmt.

Die Steuerabteilung des Chiquita Konzerns besteht aus Steuerberatern, die strategisch in der Organisation positioniert sind. Es gibt interne Kontrollen und Eskalationsverfahren, um Schlüsselrisiken zu erkennen, zu bewerten und zu verwalten (unter anderem volle Einhaltung von IAS12 für die Gruppen ASC740 und 450 der Subgruppe USA).

Chiquitas Steuerteam trifft sich häufig mit dem Vorstand und hält ihn über bekannte Steuerrisiken auf aktuellem Stand. Chiquita nutzt automatische Systeme, um die Steuerrisiken minimal zu halten. Es wird beispielsweise ein voll automatisches Transaktions-Steuer-Tool für Umsatzsteuer / Mehrwertsteuer genutzt, sowie eine Compliance-Software für Einkommenssteuer, wenn dies für notwendig befunden wird.

Chiquita betrachtet die Veröffentlichung dieser Steuerstrategie als Einhaltung der Pflicht gemäß Schedule 2 des Finance Act 2016, wobei die Steuerstrategie des Konzerns im laufenden Geschäftsjahr zu veröffentlichen ist.