Chiquita spendet einen Speisesaal für eine Schule in Panama.
Chiquita spendet einen Speisesaal für eine Schule in Panama.

Chiquita spendet einen Speisesaal für 330 Schüler der Barranco Medio Schule in Bocas del Toro.

Unternehmensnachrichten

Das Unternehmen Chiquita hat sich an dem Programm des Bildungsministeriums "My First School" mit einer Spende beteiligt. Im Rahmen dieser Aktion wurde der Schule der Gemeinde Barranco Medio in der Provinz Bocas del Toro am 16. Mai für ihre 330 Schüler ein Speisesaal übergeben.

Dieses Projekt gehört zur zweiten Säule der Nachhaltigkeit innerhalb des Unternehmens, die sich darauf konzentriert "ein guter Nachbar" zu sein. Chiquita will dadurch unter Beweis stellen, dass sie dank ihres Engagements und ihres Verantwortungsgefühls einen langfristigen, positiven Einfluss auf die Gemeinden ausübt, in denen das Unternehmen tätig ist. Im Vordergrund stehen dabei unter anderem Investitionen in soziale Projekte zugunsten von Kindern und Bildung.

„Bei Chiquita initiieren und unterstützen wir gemeinnützige Projekte wie Investitionen in die Schulinfrastruktur, die Unterstützung von Kindern bei der Ausbildung, die Schaffung von Umweltbewusstsein und die Förderung des sozialen Engagements“, erklärte Andrew Biles, CEO von Chiquita.

Das Bildungszentrum Barranco Medio befindet sich in einem gleichnamigen ländlichen Gebiet in der Nähe von Las Tablas, wo Chiquita mit vier Farmen tätig ist. 75 % der Studenten sind daher Kinder von Arbeitern des Unternehmens.

„Wir sind sehr dankbar für das Projekt der Nationalregierung und ihre Initiative "My School First". Ebenso schätzen wir das Engagement des Unternehmens Chiquita, das durch die Finanzierung dieses Speisesaals für die Kinder sichtbar wird. Dieser wird die Lebensqualität verbessern und den Schülern des Bildungszentrums Barranco Medio in der Provinz Bocas del Toro zugute kommen. “, so Miriam Castro, Regionaldirektorin von Meduca Bocas del Toro.

„Ich möchte dem Unternehmen Chiquita Bananas im Namen der Schulgemeinschaft für die Spende des Speisesaals danken, den die Schüler auf diesem Campus wirklich nötig haben.“ Víctor Sanjur, Direktor des Bildungszentrums Barranco Medio.

Herr Alberto Santos spendete das Land für den Bau der Schulcafeteria, sobald das Projekt von der Firma Chiquita realisert worden ist, werden die Einrichtungen dem Staat gehören. In diesem Sinne wird das Bildungsministerium dafür verantwortlich sein, die Immobilie nachhaltig zu unterhalten.

Chiquita ist überzeugt davon, dass die Unterstützung von Kindern und die Verbesserung ihres schulischen Umfeldes und ihrer Verpflegung mit Nahrungsmitteln einen positiven und nachhaltigen Einfluss auf die Gemeinden haben werden.

An der Übergabe nahmen der stellvertretende Direktor von MEDUCA Juvenal Herrera, Ubaldo Vallejos Ramírez, Gouverneur der Provinz, Raúl Gigena, Direktor der Personalabteilung von Chiquita, Wagner Beig, Direktor der Landwirtschaft von Chiquita, Víctor Sanjur, Direktor der Barranco Medio Schule und Alberto Santo, Präsident des Family Parents Club teil, der den Spendenvertrag bei einer Feier in der Schule unterzeichnete.