Chiquita Bananen in aller Welt!

Wie Bananen in aller Welt gegessen werden

Gesundheit und Lifestyle

Bananen sind weltweit das beliebteste Frischobst. Chiquita war die erste Banane, die man weltweit kaufen konnte, wodurch sie wesentlich zur Vereinigung von verschiedenen und weit außeinander liegenden Kulturen beitragen konnte. Einen Beitrag mit einer Gemeinsamkeit für alle – der Liebe zur Banane! Natürlich läuft ein so unglaublicher Geschmack, wie der einer Chiquita-Banane, nicht in Gefahr, bei einer Übersetzung verloren zu gehen!

All diese unterschiedlichen Kulturen haben ihre eigene Art der Zubereitung und des Genusses unserer köstlichen Früchte.

Werfen wir einen Blick auf die vielfältigen Möglichkeiten, wie die Banane auf der ganzen Welt gegessen wird!

Wusstest du, dass Banana Cue auf den Philippinen ein gängiges Straßengericht ist? Es besteht aus frittierten Bananen, die mit karamellisiertem, braunem Zucker überzogen sind. Lecker, genau das Richtige für alle, die eine Vorliebe für Süßes haben.

Ebenfalls auf den Philippinen bedient man sich eines sehr köstlichen Bananengewürzes. Wie wär's mit etwas Bananenketchup? Das ist so einfach zuzubereiten und überraschend lecker! Er besteht lediglich aus zerdrückter Banane, Zucker, Essig und Gewürzen. Dazu ein kleiner Tipp: Bananenketchup passt perfekt zu einem Omelett.

Wusstest du, dass in England ein Bananen-Dessert namens Banoffee Pie gegessen wird? Banoffee Pie? Stell dir einfach Bananen, Sahne und Toffee, verteilt auf einem Butterkeksboden, vor. Braucht es dazu noch mehr Worte? Dekadent!

Die Matsès und Shipibo, Völker des peruanischen Amazonas-Dschungels, sind die Schöpfer des Bananengetränks Chapo. Es besteht aus gekochten süßen Bananen, Zimt und Nelken. Kannst du dir vorstellen, an einem warmen Lagerfeuer zu sitzen und an diesem Hochgenuss zu nippen?

Chiquita Bananen in aller Welt!


Wusstest du, dass Banane und Schweinefleisch eine gelungene Kombination ergeben? Ein weiteres peruanisches Gericht ist Tacacho, eine geröstete Banane aus der amazonischen Küche. Es wird mit Cecina und Schweinefleischstücken serviert. Die Süße und Würzigkeit sorgen für eine gelungene Kombination!

Wer hätte gedacht, dass es so etwas wie Bananenmehl gibt? Ursprünglich wurde es in Afrika und Jamaika als günstige Alternative zu normalem Mehl verwendet. Heutzutage wird es aber auch als glutenfreie Alternative zu Weizenmehl und als häufiger Bestandteil von Paläo-Rezepten verwendet.

Wenn es so etwas wie Bananenmehl gibt, dann wohl auch Bananen-Teigwaren! Sie enthalten weniger Kalorien und mehr Protein!

Hast du schon mal über Bananen in Knödeln nachgedacht? Nun, jemand ist schon darauf gekommen. Aus Indonesien stammen Nagasaris. Das sind traditionell gedämpfte Kuchen aus Reismehl, Kokosmilch und Zucker, die dann mit Bananenscheiben gefüllt werden.

Bananen ergeben auch großartige, unfehlbare Suppen. Überrascht? Ja, es ist wahr.

In Puerto Rico wird eine heiße Bananensuppe zubereitet. Es ist eine vegetarische Bananensuppe mit Paprika, Kreuzkümmel, Koriandersamen und schwarzem Pfeffer. Sie wird mit Pan de Agua, einem puerto-ricanischen Brot, Avocado, Parmesan und Petersilie serviert. Das klingt herzhaft und herzerwärmend!

Dies war nur ein kleiner Einblick in die unzähligen Variationen und Kombinationen, die man mit Chiquita-Bananen zubereiten kann. Wir hoffen, deine Kreativität und Abenteuerlust in der Küche geweckt zu haben, unsere neuen Rezepte mit unserer allgegenwärtigen Zutat auszuprobieren.

Nur zu! Zeige deine Kreationen dem Rest der Chiquita-Community unter #Chiquitabanana. Wir sind sicher, sie werden allen gefallen!