chiquita_supermarkt
chiquita_supermarkt

So kommst Du entspannt durch den Supermarkt!

Gesundheit und Lifestyle
19 Sep 2018

Das Angebot in Supermärkten ist geradezu überwältigend. Die Auswahl ist riesig, die Verpackungen farbenfroh und verlockend – die Versuchung lauert an jeder Ecke! Chiquita nimmt Dich gerne an die Hand und zeigt Dir, wie Du Deine Einkäufe entspannt erledigst und darüber hinaus Deinen Kühlschrank mit leckeren und gesunden Lebensmitteln füllst. 

Niemals ohne Plan

Erstelle einen wöchentlichen Speiseplan, bevor Du einkaufen gehst. Versuche , frische Zutaten mehrfach einzubauen, damit Du alles aufbrauchst, bevor diese Lebensmittel schlecht werden. Plane beispielsweise ein Mal Tomaten für Pasta ein und ein zweites Mal für einen Salat. Schreibe eine Zutatenliste. Auf diese Weise sparst Du beim Gang durch den Supermarkt Zeit und kaufst die richtigen Mengen. Und natürlich das Lieblingsobst nicht vergessen: Chiquita Bananen! Wenn Du Deinen Supermarkt vor Ort gut kennst, kannst Du die Zutaten auch nach der jeweiligen Abteilung und sogar nach der Reihenfolge der Gänge sortieren. So kommst Du noch schneller voran. 

Vor dem Einkauf eine Kleinigkeit essen

Es mag lächerlich klingen, aber an diesem Tipp ist viel dran! Auf leeren Magen einzukaufen, geht (fast) immer schief. Gönne Dir noch eine Chiquita Banane, bevor Du Dich auf den Weg zum Supermarkt machst. Bananen sind ein gesunder Snack für zwischendurch, der Deinen Magen vergleichsweise langanhaltend füllt und Dir genau den Energieschub verleiht, den Du benötigst. Somit kannst Du der Versuchung widerstehen und leckere Chips und/oder Kekse getrost ignorieren, obwohl Dir diese aus dem Regal zurufen: „Nimm mich mit!“. Fülle den Einkaufswagen nicht mit Dingen, die Du nicht brauchst, oder gar mit Junkfood. 

Saisonal ist Trumpf

Versuche Zutaten zu verwenden, die gerade Saison haben. Diese Lebensmittel sind essentiell, gehaltvoller und bleiben länger frisch. Außerdem sind sie in der Regel günstiger und schmecken besser!

Stoßzeiten vermeiden

Wenn wir meterlange Warteschlangen sehen, unzähligen Einkaufswagen ausweichen müssen und sich die Leute in den Gängen drängen, werden wir unvermeidlich nervös. Wir alle wissen, wie es ist, wenn nur noch ein Gedanke durch den Kopf jagt: „Hilfe, holt mich hier raus!“. Dann werfen wir unkontrolliert alles Mögliche in unseren Einkaufswagen, nur um dieser Supermarkt-Hölle so schnell wie möglich zu entkommen. Und dann kommen wir völlig gestresst zu Hause an und stellen fest, dass wir die Hälfte vergessen und dafür jede Menge sinnloses Junkfood eingekauft haben. Jeder kennt das zur Genüge! Wenn es Dir jedoch gelingt, Dir für den Einkauf dann Zeit zu nehmen, wenn im Supermarkt wenig los ist, wirst Du feststellen, dass es auch anders geht. Dein Kopf ist frei, der Weg durch die Supermarktgänge ist es auch und Du kannst Dich konsequent an Deine Einkaufsliste halten. 

Los geht‘s! Es ist nur eine kleine Veränderung, aber eine mit großer Wirkung! Probiere es jetzt aus und erlebe den Unterschied!